An Weihnachtsgrüßen führt im Geschäftsleben definitiv kein Weg vorbei. Für viele nur eine lästige Pflicht, erfüllen diese guten Wünsche und Danksagungen zum Jahresende eine wichtige Funktion: Sie drücken Wertschätzung aus – oder sollen dies zumindest tun.

Manch lieblos zusammengestammelter Text oder die sparsame Karte, die den unsichtbaren Stempel „Massenaussendung“ trägt, erreicht eher das Gegenteil. Den Empfänger beschleicht das Gefühl, dass der Absender ihn nicht für wichtig genug einstuft, um sich Mühe zu geben. Und Hand aufs Herz: Manchmal ist das auch so. Das darf man einer Weihnachtskarte aber niemals anmerken.

Was Sie bei geschäftlichen Weihnachtswünschen beachten sollten

1. Hochwertige Qualität

Es muss nicht gleich der edle Strukturkarton sein, aber doch ein paar Stufen über dünnem Schreibpapier, damit sich der Adressat auch wertgeschätzt fühlt. Eine professionell bedruckte Klappkarte mit dazu passendem Kuvert ist in dieser Hinsicht immer eine gute Wahl.

Sie müssen keinen Unterschied zwischen Karten für Kunden, Partner oder Angestellte machen, sondern können dasselbe Design für Ihre Weihnachtsgrüße verwenden. Denn je höher die produzierte Stückzahl, desto niedriger fallen die Herstellungskosten aus. Handschriftlich hinzugefügte Worte sorgen für die persönliche Note. Vor allem, wer über ein eingeschränktes Weihnachtsbudget verfügt, kann auf diese Weise Geld sparen.

2. Persönliche Ansprache

Fügen Sie Ihrem „Merry X-Mas“ und „Frohe Weihnachten“ persönliche Grußworte hinzu, um Ihre Wertschätzung auszudrücken.

Mit der persönlichen Ansprache ist nicht nur gemeint, dass der Adressat mit Namen genannt, sondern auch mit ein paar Worten ganz direkt angesprochen wird. Es empfiehlt sich daher, bei in großem Stil produzierten Weihnachtskarten nicht zu viel Text aufzudrucken, damit noch Platz für handschriftliche Ergänzungen bleibt.

Bei solch persönlichen Notizen erwähnt man am besten Ereignisse, die bei Absender und Empfänger ein Gemeinschaftsgefühl erzeugen oder nimmt Bezug auf bestimme Vorlieben des Kunden oder Geschäftspartners. Besonders in der besinnlichen Weihnachtszeit zum Ende des Jahres bietet es sich an, auf zusammen gemeisterte Projekte oder Ähnliches zurückzublicken.

3. Niemanden vergessen

Sicher ist es nicht schön, wenn die Weihnachtskarte mit dem Charme eines Streuartikels daherkommt, aber zu fein streuen sollte man zum Fest der Liebe auch nicht. Wer nur einzelne Mitglieder eines Teams bedenkt, tritt zwangsläufig allen anderen auf den Schlips. Daher entweder wirklich nur diejenigen auf die Liste setzen, mit denen man persönlich zu tun hat oder pro Team einen Stellvertreter. Einzelne zu vergessen, ist hingegen sträflich. Lieber ein paar Mal nachkontrollieren, ob in der Liste vom vergangenen Jahr wirklich alle berücksichtigt wurden.

Einzelne Mitglieder eines Teams zu vergessen, ist mehr als peinlich. Lieber die Liste mehrfach kontrollieren und am besten schon das gesamte Jahr über pflegen. So wird unnötige Hektik gegen Jahresende vermieden.

4. Weihnachtsgrüße – geschäftlich und dabei aus der Masse hervorstechen

Bei vielen Geschäftskontakten stapeln sich die Weihnachtskarten ganz schnell. Der zehnte Christbaum und der achte Stechpalmenzweig fallen da nicht mehr auf. Wer bei seinen Kunden und Partnern im Gedächtnis bleiben will, muss auf Ausgefallenes oder Einzigartiges setzen.

Ins Auge sticht alles, was von der Norm abweicht. Das kann bereits ein seltenes Papier https://www.diedruckerei.de/k/klappkartensein, eine ungewöhnliche Form (wie wäre es Vielfalteinmal mit runden Grußkarten?) oder ein bisher in dieser Form noch nicht dagewesenes Motiv. Wer es gleichermaßen ausgefallen und witzig mag, baut eigene Fotos ein: die Mitarbeiter im Rentierkostüm, das Kernprodukt des Hauses mit Weihnachtsmütze oder ein kleiner Comic, der zum Anlass passt.

5. Als Begleitung oder solo

Ist der Weihnachtsgruß lediglich eine Beigabe zu einem Geschenk, genügt es auch, wenn er sich mit ein paar persönlichen Worten auf einer einseitigen Karte befindet. Bekommt der Kunde oder Geschäftspartner nur gute Wünsche, empfiehlt sich schon eher die aufwendige Doppelkarte.

Eine kleine Gratwanderung ist in dieser Hinsicht die Weihnachtskarte, in der steht, dass das Budget statt in Geschenke in eine wohltätige Spende investiert wird. Dann sollte die Karte zwar auch edel erscheinen, aber nicht zu protzig wirken, sondern eher schlicht.

Wer bekommt Weihnachtspost?

Weihnachtspost – ob mit Geschenk oder nur einer schönen Grußkarte – ist in der Adventszeit nicht wegzudenken.

Kunden und Geschäftspartner bekommen oft wie selbstverständlich Weihnachtskarten, doch mitunter kann es auch sehr passend sein, Mitarbeitern für die erbrachten Leistungen zum Jahresende eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

In vielen Unternehmen werden die Listen mit den Adressaten in Kategorien eingeteilt. Premiumkontakte erhalten kostbarere Geschenke als die B- und C-Kontakte oder eben überhaupt welche. Weniger wichtige Partner bekommen „nur“ eine Karte. Um so wichtiger, dass diese dann ansprechend gestaltet und mit einem individuellen oder doch zumindest persönlich ergänzten Text versehen wird.

Weihnachtsgrüße – geschäftliche Textvorlagen für alle Fälle

Textvorlagen auch kostenlos zum Download verfügbar
Die folgenden Textbausteine haben wir auch in einem PDF zusammengestellt. Sie müssen die Datei nur noch herunterladen und speichern. So haben Sie immer passende Texte für Weihnachtswünsche in petto.

PDF herunterladen

Sie können unsere Vorschläge für Ihre eigenen Zwecke abändern oder auch komplett übernehmen, wenn sie gerade passen. Wir haben versucht, sämtliche Bereiche abzudecken, mal etwas förmlicher und besinnlicher, mal etwas lockerer.

Inhalt – Weihnachtsgrüße geschäftlich
1 – Begleitkarte zu einem Geschenk; 2 – Weihnachtsgrüße geschäftlich ohne Geschenk; 3 – Weihnachtskarte mit Spendenhinweis; 4 – Texte ohne ausdrücklichen Weihnachtsbezug; 5 – Ansprechende Zitate für Weihnachtsgrüße geschäftlich; 6 – ansprechende Zitate für Weihnachtskarten

1Begleitkarte zu einem Geschenk

Sehr geehrter Herr …, / Sehr geehrte Frau …,

wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachten und erholsame Festtage! Gönnen Sie sich etwas Ruhe und genießen Sie dazu diesen edlen Tropfen.

Kommen Sie gut ins neue Jahr, in dem wir hoffentlich an unsere bisherige Erfolgsgeschichte anknüpfen werden!

Ihr / Ihre (Unternehmen/Ansprechpartner)


Lieber Herr …, / Liebe Frau …,

zu Weihnachten möchten wir Ihnen eine besondere Freude machen. Da wir wissen, wie sehr Sie sich für französische Küche begeistern, haben wir dieses Kochbuch für Sie ausgesucht. So können Sie sich zu jeder Zeit ein Stück Frankreich nach Hause holen.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihr/Ihre (Unternehmen, Ansprechpartner)


Lieber …!

„Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben.“ Das sagte schon Wilhelm Busch und dem ist nichts hinzuzufügen. Vielen Dank für alle geschäftlichen Höhen und Tiefen, die wir seit Jahrzehnten gemeinsam erleben!

In diesem Sinne fröhliche Weihnachten für dich und deine Familie!

Ihr / Ihre (Unternehmen/Ansprechpartner)


Sehr geehrter Herr …, / Sehr geehrte Frau …,

vielen herzlichen Dank für Ihr Vertrauen in uns! Als kleinen Dank überreichen wir Ihnen mit unseren Weihnachtsgrüßen ein Präsent, das Ihnen hoffentlich Ihre tägliche Planung erleichtern wird!

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

Ihr / Ihre (Unternehmen/Ansprechpartner)


Lieber Herr …, / Liebe Frau …,

ja, ist denn schon wieder Weihnachten? Noch nicht ganz, aber bald. Um Ihre Vorfreude auf das schönste aller Feste zu steigern, haben wir dieser Karte eine Kleinigkeit beigelegt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß damit!

Auf bald im neuen Jahr!

Ihr/Ihre (Unternehmen, Ansprechpartner)

2Weihnachtsgrüße geschäftlich ohne Geschenk

Sehr geehrter Herr …, / Sehr geehrte Frau …,

nun ist wieder die stille Zeit gekommen, in der wir alle einmal innehalten und uns auf das Wesentliche besinnen. Dazu zählen für uns auch verlässliche Partnerschaften, ohne die der Erfolg unseres Unternehmens gar nicht denkbar wäre.

Wir schätzen uns glücklich, dass Sie auch in diesem Jahr wieder fest an unserer Seite standen. Ihnen und Ihrer Familie erholsame Feiertage!

Ihr/Ihre (Unternehmen, Ansprechpartner)


Lieber …, / Liebe …,

wir alle sind immer noch begeistert von deinem Elan, mit dem du unser Projekt doch noch vor dem vermeintlich sicheren Untergang gerettet hast. Das war einsame Spitze!

Im Namen unseres ganzen Teams wünsche ich dir ganz tolle Weihnachten und einen fulminanten Start ins neue Jahr! Und natürlich hoffen wir, dass du beim nächsten Projekt wieder mit am Start bist!

Dein(e) XY vom Projektteam XY


Sehr geehrter Herr …, / Sehr geehrte Frau …,

wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein zauberhaftes Fest und erholsame Feiertage! Kommen Sie gut in das neue Jahr und bleiben Sie vor allem gesund!

Ihr / Ihre (Unternehmen/Ansprechpartner)


Sehr geehrter Herr …, / Sehr geehrte Frau …,

vielen Dank für die hervorragende Zusammenarbeit im zu Ende gehenden Jahr! Erholen Sie sich gut über die Feiertage und genießen Sie die besinnlichen Stunden im Kreis Ihrer Familie!

Ihr / Ihre (Unternehmen/Ansprechpartner)

3Weihnachtskarte mit Spendenhinweis

Lieber …, / Liebe …,

die Adventszeit ist auch immer eine Zeit der Besinnung. Und in dieser haben wir festgestellt, dass es uns im Grunde sehr gut geht – und dass es auf der Welt leider sehr viele Menschen gibt, bei denen das nicht so ist.

Deswegen haben wir dieses Jahr Kinderspielzeug und Süßigkeiten gekauft und fleißig in Schachteln gepackt für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.

Wir hoffen, dies ist auch in deinem Sinne und wünschen dir und deinen Lieben ein wunderschönes Weihnachtsfest mit viel Zeit für euch und einen guten Start ins neue Jahr!

Dein … / Deine … (Unternehmen, Ansprechpartner)


Sehr geehrter Herr …, / Sehr geehrte Frau …,

wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest mit vielen schönen Momenten und ein glückliches neues Jahr!

Vielleicht wundern Sie sich, dass Sie heute kein Geschenk von uns erhalten. Das liegt daran, dass wir beschlossen haben, dieses Jahr Menschen zu beschenken, die vom Leben nicht so begünstigt sind wie wir. Deshalb geht unser gesamtes Christkind-Budget an das Gemeinschaftsprojekt von Brot für die Welt und Misereor.

Wie sehr wir Sie als unseren langjährigen Kunden schätzen, lässt sich mit Geschenken allein ohnehin nicht ausdrücken. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen auch in den kommenden Jahren unseren besten Service bieten dürfen.

Ihr/Ihre (Unternehmen, Ansprechpartner)


Sehr geehrter Herr …, / Sehr geehrte Frau …,

mit diesem Weihnachtsgruß bedanken wir uns ganz herzlich für Ihr Vertrauen, das Sie auch dieses Jahr wieder in unser Unternehmen gesetzt haben. Wir wünschen Ihnen erholsame Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihr Geschenk haben wir nicht vergessen, doch möchten wir dieses Jahr das dafür vorgesehene Budget aus gegebenem Anlass anders einsetzen.

Sicherlich haben Sie auch erfahren, dass unser Landkreis vor zwei Monaten von einer großen Überschwemmung heimgesucht wurde und viele Häuser unbewohnbar wurden. Wir möchten mit unserer Spende dafür sorgen, dass die betroffenen Familien trotz allem schöne Weihnachten feiern können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Herzliche Grüße

Ihr/Ihre (Unternehmen, Ansprechpartner)

4Texte ohne ausdrücklichen Weihnachtsbezug

Sehr geehrter Herr …, / Sehr geehrte Frau …,

wieder ist ein Jahr vergangen. Wir bedanken uns für die hervorragende Zusammenarbeit in den zurückliegenden zwölf Monaten!

Genießen Sie die Feiertage und erholen Sie sich gut von dem äußerst ereignisreichen Geschäftsjahr! Wir freuen uns darauf, Sie auch 20XX wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihr/Ihre (Unternehmen, Ansprechpartner)


Sehr geehrter Herr …, / Sehr geehrte Frau …,

wie doch die Zeit vergeht. Kaum war noch Sommer, werden die Tage schon kürzer und Schneegeruch liegt in der Luft.

Gönnen Sie sich Ihre wohlverdiente Auszeit zwischen den Jahren. Wir hoffen, dass unser beigelegtes Geschenk einen kleinen Beitrag dazu leisten wird. Und dass Sie uns auch im neuen Jahr wieder bei unseren Projekten unterstützen!

Ihr/Ihre (Unternehmen, Ansprechpartner)


Sehr geehrter Herr …, / Sehr geehrte Frau …,

Ihnen und Ihren Mitarbeitern ruhige und erholsame Feiertage sowie einen guten Start ins neue Jahr! Das wünscht Ihnen die Leitung des Kompetenzteams mit der gesamten Belegschaft.

Vielen Dank für Ihr in uns gesetztes Vertrauen ganz besonders in diesem Jahr. Wir freuen uns sehr, dass wir auch im neuen Jahr am XX-Projekt mitwirken.

Bis dahin herzliche Grüße
Ihr/Ihre (Unternehmen, Ansprechpartner)

5Ansprechende Zitate für Weihnachtsgrüße geschäftlich

Besinnliches

  • Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin, dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden. (unbekannt)
  • Weihnachten ist keine Jahreszeit. Es ist ein Gefühl. (Edna Ferber)
  • Es leuchten wieder Weihnachtskerzen und zaubern Freude in alle Herzen. (unbekannt)
  • Die kostbarsten Geschenke kann niemand kaufen, und doch kann sie sich jeder leisten. (Jochen Mariss)
  • Es gibt erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche. (Dietrich Bonhoeffer)
  • Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden. (Roswitha Bloch)
  • Das ist das Wunder der Heiligen Nacht, dass in die Dunkelheit der Erde die helle Sonne scheint. (Friedrich von Bodelschwingh)
  • Frieden kannst du nur haben, wenn du ihn gibst. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Gedichte

  • Zeit für Liebe und Gefühl,
    heute bleibts nur außen kühl!
    Kerzenschein und Plätzchenduft,
    Weihnachten liegt in der Luft!
    (unbekannt)
  • Die Botschaft von Weihnachten:
    Es gibt keine größere Kraft als die Liebe.
    Sie überwindet den Hass
    wie das Licht die Finsternis.
    (Martin Luther King)
  • Vom Himmel in die tiefsten Klüfte
    Ein milder Stern herniederlacht.
    Vom Tannenwalde steigen Düfte
    Und hauchen durch die Winterlüfte,
    Und kerzenhelle wird die Nacht.
    (Theodor Storm)

So gestalten Sie Ihre Weihnachtskarten

Bei der Gestaltung Ihrer Weihnachtskarten können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

1. Format festlegen

Sicher wirkt eine ausgefallene Kartenform wie beispielsweise ein Tannenbaum oder eine Christbaumkugel besonders ansprechend und verleitet dazu, derart aus der Masse stechende Grüße länger als gewöhnlich aufzubewahren. Das kommt aber eigentlich nur bei einer sehr kleinen Auflage infrage. Wer zu Weihnachten Hunderte von Kunden beglücken möchte, greift am einfachsten auf Standardformate zurück:

  • Die Klappkarte in DIN A6 ist DAS Format unter den Weihnachtskarten und wirkt hochwertig, wenn die Papierqualität Flächengewichte von 250 bis 400 g/m2 aufweist. Zu Weihnachten passt besonders gut: glänzende Oberflächen und etwas Glitzer. Aber auch eine matte Variante wirkt sehr edel.
  • Die Postkarte in DIN A6 ist natürlich auch ein Klassiker, der in Bezug auf die Produktion und Versand zudem am günstigsten ist. Trifft diese ohne Briefumschlag und womöglich etwas ramponiert beim Empfänger ein, kann dies einen nicht so guten Eindruck machen. Als Begleitung zu einem Geschenk ist sie ideal.

2. Grafische Gestaltung

Die Optik spielt bei Karten selbstredend eine große Rolle, weshalb sich fertige Karten aus dem Handel fast von selbst verbieten. Wie gestaltet man aber nun einen attraktiven Weihnachtsgruß?

  • Am Anfang steht das Motiv. Soll es etwas Klassisches oder eher etwas Originelles sein? Egal, wofür Sie sich entscheiden, es sollte zu Ihrem Unternehmen sowie Ihren Kunden und Geschäftspartnern passen. Während ein Hersteller für Treppenlifte wohl eher mit herkömmlichen Weihnachtsmotiven arbeitet, könnte bei der flippigen Agentur ein beschwipstes Rentier, das sich verläuft, die Karte zieren. Im Zweifel gilt: Lieber auf Bewährtes setzen als krampfhaft innovativ sein zu wollen.
  • Wichtig ist auch das Firmenlogo, das bei Grußkarten, und bei Weihnachtsgrüßen ganz besonders, dezent ausfallen sollte. Keinesfalls gehört es in den eigentlichen Text hinein. Es sollte sich auf dem Kuvert finden und kann bei einer Klappkarte auf dem nicht beschriebenen Teil erscheinen. Aber auch hier sollte es eher klein und nicht zu plakativ daherkommen.

3. Der Text

Wichtig ist vor allem, wie oben ausgeführt, die persönliche Note. Am schönsten ist es natürlich, wenn der gesamte Text auf den jeweiligen Empfänger abgestimmt ist. Da dies aber nur in wenigen Fällen möglich ist, muss ein allgemein passender Text gefunden werden, der persönlich ergänzt werden kann. Einige Anregungen dazu finden Sie in unseren Textvorlagen.

Weihnachtskarten selbst gestalten und gleich bestellen

Mit den entsprechenden Tools ist es ganz einfach, selbst Karten zu erstellen. Sie müssen meistens nur die Vorlagen auswählen und Ihre Motive hochladen. Alle Schritte erklären sich von selbst oder werden erläutert. Das Ergebnis ist eine individuelle, exakt auf Ihr Unternehmen und Ihre Zielgruppe zugeschnittene Karte.

 

Quellen:

Bildnachweise:

Aufmacher – Stokkete (via Shutterstock)
Nietjuh (via Pixabay)
Nietjuh (via Pixabay)
Rawpixel (via Pixabay)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here