Fachbuch zum Thema Typografie

Das Taschenbuch des Schweizer Gebrauchs- und Industrie-Grafikers Jost Hochuli erschien erstmals im Jahr 1987 in einem Verlag namens Compugraphic in den USA. Es scheint fast so, als hätte man damals schon geahnt, dass die Digitalisierung in den folgenden Jahrzehnten großen Einfluss auf die Rezeption von Inhalten nehmen würde. Doch selbst in der aktuellen 2., überarbeiteten Ausgabe spielt die Digitalisierung keine exponierte Rolle. Die Betrachtungen zum Thema Schrift bleiben unabhängig vom Trägermedium und machen das Büchlein zu einem universellen Werk, mit dem man sich in kurzer Zeit über Wesentliches in der Typografie informieren kann.

Detail in der Typografie: Einzelne Buchstaben benötigen unterschiedlichen Platz. Das Bild zeigt, dass dreieckige und runde Formen kleiner wirken als rechteckige.
Anhand dieser Illustration lässt sich gut erkennen, dass Buchstaben mit dreieckiger Form und jene mit runder Form kleiner wirken als rechteckige.

Mit Liebe zum Detail

Im Mittelpunkt stehen die Mikro- und Detailtypografie. Es geht um die Feinheiten der Schrift, um Buchstaben, den Buchstabenabstand, das Wort und den Abstand zwischen einzelnen Worten, um die Zeile und den Zeilenabstand und schließlich um die Kolumne.

Hochuli erläutert vorneweg den Lesevorgang, bei dem unsere Augen in kurzen Bewegungen (Saccaden) von Wort zu Wort springen. Schriften für den Mengensatz sollen den Lesevorgang unterstützen und das Auge nicht durch dekorative Elemente „aufhalten“ oder wie er es der Autor treffend beschreibt: „Die Schrift drängt sich nicht zwischen Textinhalt und Leser.“

Sensibilisierung für Typografie

Hochuli sensibilisiert seine Leser dafür, wie sich die verschiedenen Ausprägungen von Schriften auf die Lesbarkeiten von Texten auswirken. Dieses Buch eignet sich daher für alle, die sich schon immer einmal grundsätzlich mit dem Thema Typografie beschäftigen wollten und Schriften nicht mehr länger „nach Gefühl“ und rein ästhetischem Empfinden aussuchen möchten. Mit seinen 68 Seiten ist es zwar recht dünn, allerdings braucht es etwas Zeit und Muße, um sich mit den Details zu beschäftigen. Denn ein großer Teil des Informationswertes steckt in den zahlreichen Abbildungen mit kleingedruckten Anmerkungen.

Angaben zum Buch:

Jost Hochuli, Das Detail in der Typografie, Deutsch, 68 Seiten, ISBN 978-3-7212-0547-3, 2., überarbeitete Auflage.

Bestellt werden kann es direkt auf der Internetseite des Niggli-Verlags.

 

Credits:

Bildquelle Beitragsbild: © Olga Kovalenko / Fotolia.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here