Nachgestelltes Bild für Geschäftsbrief

Stehen Sie gerade vor der Aufgabe, eine Vorlage für einen Briefkopf zu gestalten und möchten wissen, welche Vorgaben es hierfür gibt? Wo die Adresse im Anschreiben stehen muss? Wo die Betreffzeile platziert wird? Oder fragen Sie sich, wie die Telefonnummer oder die Uhrzeit korrekt geschrieben werden, damit alles seine Ordnung hat?

Antworten auf diese Fragen finden Sie in der DIN 5008 des Deutschen Institut für Normung e. V. Sie enthält darüber hinaus auch allgemeine Schreib- und Gestaltungsregeln für das Verfassen von Textanschreiben.

Verbindlichkeit in der Kommunikation

Die DIN 5008 soll vor allem gewährleisten, dass die Kommunikation zwischen Geschäftspartnern reibungslos funktioniert und nicht durch Formfehler beeinträchtigt wird. Ein genormter Standard ist so etwas wie ein gemeinsamer Nenner und schafft eine Basis, auf der Kommunikation stattfinden kann. In der DIN 5008 geht es außerdem sowohl um die korrekten Schreibweisen von Datum, Adressen und Währungen als auch um die richtige Abkürzung von Titeln.

Vorlage für einen Geschäftsbrief
Vorlage für einen Geschäftsbrief

 

Für die Vorlage sind zwei Varianten möglich: Form A und Form B. Diese unterscheiden sich vor allem durch die Höhe des oberen Briefkopfes, der bei Form A 27 mm misst, bei Form B dagegen 45 mm. Auch die Aufteilung von Zusatz- und Vermerkzone und der Absenderangabe (Rücksendeangabe) unterscheiden sich. Für beide Varianten gilt jedoch, dass, sofern der Platz in den einzelnen Zonen nicht ausreicht, der Platz der jeweils anderen Zone mitgenutzt werden kann. Dabei darf jedoch die Schriftgröße nicht kleiner als 8 pt sein. Bei Schriftgrößen kleiner als 10 pt empfiehlt die DIN 5008 die Verwendung von serifenlosen Schriften wie Arial und Helvetica.

Deutsche Norm mit internationaler Bedeutung

Die Richtlinien gelten nicht nur in Deutschland. Sie setzen auch für den europaweiten und internationalen Schriftverkehr verbindliche Standards.

Zum Beispiel ist die internationale Schreibweise der Telefonnummern dort geregelt:

Schreibweise von Telefonnummern im Schriftverkehr mit dem Ausland:
Beispiel: +49 89 8521476

Die Durchwahl wird gegebenenfalls mit einem Bindestrich angehangen:
Beispiel: +49 89 8521476-21.

Im Geschäftsbrief kommt es auf die Details an

Letztendlich gibt es unzählige Feinheiten, die es zu beachten gilt, und Einzelfälle werfen viele Fragen auf. An dieser Stelle können wir nur auf einige Details eingehen, die dafür aber häufig gefragt werden:

Die Postfachnummer wird von rechts beginnend zweistellig gegliedert.
Beispiel: 89 09 32 oder 2 93 04

Die Postleitzahl ist fünfstellig. Sie wird ohne Leerzeichen geschrieben.
Beispiel: 91413

Bei Auslandsanschriften werden Bestimmungsort und Bestimmungsland mit Großbuchstaben geschrieben. Der Bestimmungsort sollte nach Möglichkeit in der Sprache des Bestimmungslandes geschrieben werden, also FIRENZE statt Florenz oder BUCURESTI statt Bukarest.
Das Bestimmungsland steht in deutscher Sprache in der letzten Zeile der Anschrift.
Auf Länderkennzeichen vor der Postleitzahl soll verzichtet werden.
Beispiel:
Maria Rossi
Via Leopardi 24
20104 MILANO
ITALIEN

So werden Telefonnummern im nationalen Schriftverkehr DIN-konform geschrieben:

Telefonnummern mit Vorwahl:
Beispiel: 09161 6209800

Telefonnummer mit Durchwahl:
Die Durchwahl wird mit Bindestrich an die Anlagennummer angehängt.
Beispiel: 09161 620980-XX

Sondernummern:
Die Ziffer nach der Vorwahl gibt Auskunft über den Tarif.
Beispiel: 0180 2 8555241

Internationale Bankleitzahl (IBAN):
Die IBAN wird von links beginnend in fünf Vierergruppen und eine Zweiergruppe gegliedert.
Beispiel: DE62 7625 1020 0221 0217 44

In Deutschland wird die Uhrzeit mit einem Doppelpunkt zwischen Stunde und Minuten geschrieben. Nicht 11.30 Uhr, sondern 11:30 Uhr ist richtig. Bei der Angabe von vollen Stunden kann die Angabe der Minuten weggelassen werden.

 

Geschäftsbrief-Vorlage zum Download

Wenn Sie einen neuen Geschäftsbrief gestalten möchten, benötigen Sie die genauen Maßangaben für die Platzierung von Adresse, Absenderzeile, Betreffzeile, Brieftext, für die Kontaktinformationen und für die rechtlichen Angaben wie die Umsatzsteuer-ID. Damit Sie sich nicht durch das gesamte Regelwerk der DIN 5008 arbeiten müssen und um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, haben wir für Sie einen Musterbrief als Vorlage (Form B) mit den genauen Maßen vorbereitet, den Sie downloaden können.

Wer noch detailliertere Informationen benötigt, kommt leider nicht daran vorbei, sich die offizielle Veröffentlichung zuzulegen, die es aktuell in der 5. Auflage gibt. Der genaue Titel lautet: Karl Grün (2013): Der Geschäftsbrief. Gestaltung von Schriftstücken nach DIN 5008, DIN 5009 u.a. Erschienen im Beuth-Verlag, 2013.

Video-Tutorial: Briefpapier gestalten

Um die Gestaltung eines Geschäftsbriefes geht es auch in unserem InDesign-Tutorial Design trifft DIN: Edles Briefpapier gestalten.

6 Kommentare

  1. liebes Team von diedruckerei.de:
    an meinem namen erkennt ihr wwahrscheinlich schon das ich ein sehr humoristischer mensch bin, als solches empfinde ich auch eurem Artikel. Ein schmunzeln ging mir beim lesen stets von den lippen. Eine Umarmung wäre angebracht um sich für eure arbeit zu bedanken. in diesem sinne druckt fleißig weiter und immer auf die tinte aufpassen

    euer Mayo der bärtige höhö

    • Hallo Peter,

      vielen Dank für den Hinweis; wir haben die Vorlage aktualisiert.

      Viele Grüße
      dein Team von diedruckerei.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte gebe einen Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein