Bild von
Werkdruckpapier | diedruckerei.de

Sehr gut

4.61/5.00

Zertifizierter Shop

Über 1 Mio. zufriedene Kunden
Versandkostenfreie Lieferung
Blitzdruck & Expressversand

09161 6209800   Mo-Fr 8-18:00

Unser Werkdruckpapier im Überblick

  • In einer Grammatur von 90 g/m² verfügbar
  • Klassisches Buchpapier
  • Hochweiß
  • Matte Oberfläche
  • Ungestrichenes Papier
  • Beschreibbar

Die Eigenschaften von Werkdruckpapier

Das Werkdruckpapier ist ein maschinenglattes Papier, das vor allem im Buchdruck zum Einsatz kommt. Bei der Herstellung wird das Papier mit Füllstoffen auf ein höchstmögliches Volumen gebracht. Das bedeutet, dass sich das Buchpapier im Vergleich zum klassischen Bilderdruckpapier dicker anfühlt und dennoch das gleiche Blattgewicht aufweist. Verglichen mit dem Bilderdruckpapier hat das Werkdruckpapier eine 1,4-fache Blattdicke. Während das Bilderdruckpapier ein gestrichenes Papier ist, ist das Werkdruckpapier ungestrichen. Deshalb eignet es sich besonders gut für den Druck von reinen Texten und Abbildungen in Volltonfarben. Sollen in einem Buch viele Fotos originalgetreu wiedergegeben werden, ist es besser, ein gestrichenes Papier wie Bilderdruckpapier zu verwenden.

Materialbeschreibung

Werkdruckpapier wird bei der Buchherstellung gerne für klassische Schwarz-Weiß-Bücher in der Belletristik sowie für Sachbücher und Fachliteratur verwendet. Dabei können sowohl Taschenbücher als auch gebundene Bücher aus Werkdruckpapier hergestellt werden. Auch für die Fertigung einfacher Broschüren ist das Papier generell geeignet, denn durch seine hohe Blattdicke erhalten kurze Publikationen ein gewisses Volumen. Aufgrund seiner relativ guten Licht- und Altersbeständigkeit eignet sich Werkdruckpapier zur Archivierung.

Hilfe bei der Auswahl von Werkdruckpapier

Was bedeutet Werkdruck?

Werkdruck bezeichnet den Druck von Büchern oder Broschüren (in Schwarz-Weiß), welche überwiegend Texte enthalten. Abbildungen und Fotos können beim Werkdruck nur wenig detailgetreu wiedergegeben werden. Der Werkdruck steht dem Druck von Zeitungen und Zeitschriften sowie dem Illustrationsdruck gegenüber. Bei Letzterem wird Kunstdruckpapier verwendet, welches Bilder besser wiedergibt.

Mein Buch enthält viele Bilder. Sollte ich dann als Papier Werkdruckpapier verwenden?

Da es sich bei Werkdruckpapier um ein ungestrichenes Papier handelt und Fotos nicht zu 100 Prozent originalgetreu wiedergegeben werden können, empfehlen wir bei einer Publikation mit vielen Fotos und Abbildungen die Verwendung von Kunstdruckpapier wie zum Beispiel Bilderdruckpapier.

Wir bieten Werkdruckpapier Für folgende Produkte an

Sample Box
Halten Sie unsere Papiere und Materialien in den Händen und lernen  Sie deren Eigenschaften näher kennen.
Zur Sample Box
Papiermuster
Sehen Sie wie unterschiedliche Papiere wirken und treffen Sie für Ihre Druckprodukte die richtige Wahl.
Zum Papiermusterbuch